Gesund und Froh Beratung rund um Baby und Kleinkind
Gesund und FrohBeratung rund um Baby und Kleinkind

Waldspielgruppe

"Glaube mir, ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern; Bäume und Steine werden dich lehren, was Du von keinem Lehrmeister hörst."

Bernhardt von Clairvaux

Wie läuft das ab?

 

Wir treffen uns in der Regel an einem festen Platz im Klingelbacher Wald. Hier begrüßen wir uns gemeinsam mit einem Lied. Anschließend gehen wir in kindgerechtem Tempo durch den Wald und schauen was es zu entdecken gibt. Das kann ein Ameisenhaufen, eine Baumwurzel oder eine Pfütze sein. Ausgestattet mit Eimern, Lupenbechern und Wetterfester Kleidung nehmen wir es mit jedem Abenteuer auf.  An den vorgesehenen Plätzen befindet sich jeweils eine Schutzhütte, falls es doch mal zu heftig regnen sollte.

Es gibt Zeit zum gemeinsamen Spielen, Geschichten erzählen oder Basteln. Unseren Waldspieltreff beenden wir wieder mit einem Lied. Die auf dem Weg gesammelten Schätze können zum Basteln und Spielen im Wald verwendet werden oder einfach mit nach Hause genommen werden.

 

Warum im Wald?

 

Der Wald bietet uns ein vielfältiges Erfahrungsfeld. Er setzt natürliche Reize und lässt uns entspannen. Die Phantasie wird zum Spielen angeregt. Der Erlebnisraum Wald ermöglicht es den Kindern, sich im eigenen Tempo zu bewegen, zu spielen und zu handeln. Beim Laufen, Klettern, Balancieren und Berühren erfährt das Kind seine Umwelt und seinen Körper mit allen Sinnen. Mit den regelmäßigen Waldbesuchen wird so der Lauf der Jahreszeiten erlebt und der Wald wird immer neu erfahren.

 

 

Was brauchen wir?

 

„Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!“

 

 

Im Sommer:

 

strapazierfähigen, langen Hosen

einem langärmligen Pullover

festem, möglichst atmungsaktiven und wasserfestem Schuhwerk

       Gummistiefel bitte erst, wenn die Kinder darin auch schon gut laufen können!

Sonnenmütze oder Kopftuch

 

Im Wald ist es kühler, als im Ort oder auf dem Feld!

Lange Kleidung dient außerdem der Prävention vor Zecken. Tipp: die Socken über die Hosen ziehen.

Wenn gewünscht, die Kinder zuhause mit Insekten- und wenn nötig

Sonnenschutzmittel behandeln. (z.B. Zedan)

Nach jedem Waldbesuch die Kinder nach Zecken absuchen!

 

Bei feuchtem Wetter oder bei Regen Regenbekleidung anziehen. Mit einer Buddelhose/ alternativ Lederhose, kann man sich überall hinsetzen und klasse in Pfützen springen.

 

 

Im Winter gilt der Zwiebel-Look:

 

Mehrere dünne Schichten übereinander wärmen effektiver als eine dicke!

Gerade die Kleinen können sich oft in dicken Schneeanzügen kaum bewegen. Wolle, Wolle-Seide oder Thermo-, Ski-Unterwäsche, darüber Baumwolle, darüber Fleece oder Wolljacke plus Regenkleidung (gefüttert).

Besser Zweiteiler statt Einteiler, falls mal gewickelt werden muss oder ein Gang hinter den Busch nötig wird ;)

 

 

Zu jeder Jahreszeit empfiehlt sich außerdem:

  • ein Sitzkissen für Groß und Klein (z.B. zerteilte Isomatte)
  • Wechselkleidung
  • 1 Flasche Wasser (als Getränk und zum Hände waschen)
  • Eimer
  • Becherlupe
  • Snack

 

 

Wie und wann?

 

#Einricher Waldspielgruppe:

 

Es kann immer ein 3er Block gebucht werden. Die Anmeldung kann per Email, Kontaktformular oder über den Shop erfolgen.

Kosten: pro Block 25 €

 

 

 

Block 3

17./24./31. Oktober 2019

 

 Block 4

21./ 28. November / 05. Dezember 2019

 

 

#Kreml Waldspielgruppe:

 

Es werden fortlaufende Kurse mit je 6 Einheiten angeboten. Die Anmeldung erfolgt über das Kontaktformular oder über das Büro des Kreml Kulturhauses.

Start ist der 18. Oktober 2019.